Datenschutz

I. Grundbestimmungen

1. Personal Information ManagerGemäß Artikel 4 lautet Nummer 7 der Verordnung (EU) 2016 / 679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (im Folgenden als „DSGVO“ bezeichnet) Ondřej Rybín. IČ 02066432; Umsatzsteuer-Identifikationsnummer 9305123267; Labska Louka 667, Königgrätz. Eingetragen im Handelsregister in Hradec Králové - Aktenzeichen SZMMHK / 041715 / 2016 (im Folgenden als „Administrator“ bezeichnet).

2. Administrator Kontaktdaten sind: Ondřej Rybin, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt. Sie müssen Javascript aktiviert. - www: www.rafkarna.cz

3. Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person. Eine identifizierbare natürliche Person ist eine natürliche Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf eine bestimmte Kennung, wie Name, Identifikationsnummer, Standortinformation, Netzwerkkennung oder eine oder mehrere bestimmte physikalische, physiologische, genetische, psychologische, wirtschaftliche, kulturelle oder die soziale Identität dieser natürlichen Person.

4. Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat keinen Datenschutzbeauftragten ernannt.

II. Quellen und Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

1. Der Administrator verarbeitet die persönlichen Informationen, die Sie ihm zur Verfügung gestellt haben, oder die persönlichen Informationen, die der Administrator aufgrund Ihrer Bestellung erhalten hat.

2. Der Administrator verarbeitet Ihre Identifikations- und Kontaktinformationen sowie die zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten.

III. Rechtsgrund und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Der rechtliche Grund für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist

  • Erfüllung des Vertrages zwischen Ihnen und dem Administrator gemäß Artikel 6 Abs. (b) GDPR;
  • das berechtigte Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen an der Bereitstellung von Direktmarketing (insbesondere für den Versand von kommerziellen Mitteilungen und Newslettern) gemäß Artikel 6 (1 (a)); (f) GDPR;
  • Ihre Zustimmung zur Verarbeitung zum Zwecke der Bereitstellung von Direktmarketing (insbesondere zum Versenden von Werbebotschaften und Newslettern) gemäß Artikel 6 (1) (a). a) DSGVO in Verbindung mit § 7 (2) des Gesetzes Nr. 480 / 2004 Slg. über bestimmte Dienste der Informationsgesellschaft für den Fall, dass die Bestellung von Waren oder Dienstleistungen nicht bestellt wurde.

2. Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

  • Bearbeitung Ihrer Bestellung und Ausübung der Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Administrator; Personenbezogene Daten, die für eine erfolgreiche Bestellabwicklung erforderlich sind (Name und Anschrift, Kontakt), werden für die Bestellung benötigt;
  • Senden von Geschäftsnachrichten und andere Marketingaktivitäten.

3. Es gibt keine automatische Einzelentscheidung im Sinne von Artikel 22 DSGVO.

IV. Aufbewahrungsfrist für Daten

1. Der Administrator speichert persönliche Daten

  • für den Zeitraum, der zur Ausübung der Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Administrator und zur Geltendmachung von Ansprüchen aus diesen Vertragsverhältnissen erforderlich ist (für einen Zeitraum von 15 Jahren ab Beendigung des Vertragsverhältnisses).
  • für den Zeitraum vor dem Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken, für maximal 2 Jahre, wenn die personenbezogenen Daten einwilligungsgemäß verarbeitet werden.

2. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten löscht der Controller die personenbezogenen Daten.

V. Empfänger personenbezogener Daten (Subunternehmer des für die Verarbeitung Verantwortlichen)

1. Empfänger personenbezogener Daten sind Personen

  • an der Lieferung von Waren / Dienstleistungen / vertraglichen Zahlungen beteiligt sind,
  • Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Betrieb von E-Shops und anderen Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Betrieb von E-Shops,
  • Bereitstellung von Marketingdienstleistungen.

2. Der für die Verarbeitung Verantwortliche beabsichtigt nicht, personenbezogene Daten an ein Drittland (ein Nicht-EU-Land) oder an eine internationale Organisation zu übermitteln.

VI. Deine Rechte

1. Unter den in der DSGVO festgelegten Bedingungen haben Sie

  • das Recht auf Zugang zu seinen persönlichen Daten gemäß Artikel 15 DSGVO,
  • das Recht, personenbezogene Daten gemäß Artikel 16 GDPR zu korrigieren oder die Verarbeitung gemäß Artikel 18 GDPR einzuschränken.
  • das Recht zur Löschung personenbezogener Daten gemäß Artikel 17 DSGVO.
  • das Recht, der Verarbeitung gemäß Artikel 21 DSGVO zu widersprechen, und
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO.
  • das Recht, die Zustimmung zur schriftlichen oder elektronischen Verarbeitung an die Adresse oder E-Mail-Adresse des in Artikel III genannten Administrators zu widerrufen.

2. Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihr Recht auf Privatsphäre verletzt wurde.

VII. Datenschutzbestimmungen

1. Der für die Verarbeitung Verantwortliche erklärt, alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten getroffen zu haben.

2. Der Administrator hat technische Maßnahmen ergriffen, um die Speicherung von Papier und persönlichen Daten zu sichern, insbesondere Virenschutz, Sicherheitsfirewall und SSL-Verschlüsselung

3. Der Verantwortliche erklärt, dass nur die von ihm autorisierten Personen Zugang zu personenbezogenen Daten haben.

VIII. Schlussbestimmungen

1. Mit dem Absenden eines Bestellformulars über das Online-Bestellformular bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzbestimmungen kennen und akzeptieren.

2. Sie stimmen diesen Bedingungen zu, indem Sie Ihre Einwilligung über das Online-Formular überprüfen. Durch die Überprüfung Ihrer Einwilligung bestätigen Sie, dass Sie mit den Datenschutzbestimmungen vertraut sind und diese vollständig akzeptieren.

3. Der Administrator ist berechtigt, diese Bedingungen zu ändern. Er veröffentlicht eine neue Version der Datenschutzrichtlinie auf seiner Website und sendet Ihnen gleichzeitig eine neue Version dieser Bedingungen zu. Ihre E-Mail-Adresse, die Sie dem Administrator angegeben haben.

Diese Bedingungen treten in 9.5.2018 in Kraft.